Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

asbrief 03/2021


Frauen in der Schuldenberatung

Frauen, die in die Schuldenberatungen kommen, sind schlechter ausgebildet als Männer und verfügen über ein niedrigeres Einkommen: Fast die Hälfte der Frauen, die 2020 zum ersten Mal eine Schuldenberatung aufsuchten (46 %) hatte nur einen Pflichtschulabschluss (bei den Männern 39 %). 31 % der Frauen (23 % der Männer) hatten lediglich das Existenzminimum zur Verfügung. Auch bei den Überschuldungsgründen gibt es Unterschiede.
Zum Beitrag


Aus den Schuldenberatungen

Frauen bei der Schuldenregulierung nicht benachteiligen

Frauenzeichen Arbeitslosigkeit, Scheidung und das Eingehen einer Bürgschaft sind typische Gründe, warum sich Frauen überschulden. Schulden aus gescheiterter Selbstständigkeit sind hingegen eine männliche Domäne. Bei der Dauer der Entschuldung darf es keine Unterscheidung geben. "Mehr als viermal so viele Frauen wie Männer überschulden sich, weil sie eine Bürgschaft eingegangen sind, die oft ihre finanziellen Möglichkeiten übersteigt", sagt Susanne Jürgens, Juristin bei der asb. "Das ist insofern ein wichtiger Aspekt, da gerade ein Gesetz in Begutachtung ist, das die Möglichkeit für eine verkürzte Entschuldung für alle vorsieht. Egal ob die Schulden aus einer ehemaligen Selbstständigkeit oder aus anderen Gründen entstanden sind." Das Gesetz soll im Juli in Kraft treten. Dem Entwurf waren Diskussionen vorangegangen, ob die Verkürzung von fünf auf drei Jahre nur für ehemalige Selbstständige, nicht aber für alle anderen SchuldnerInnen gelten solle. "Die Möglichkeit für eine verkürzte Entschuldung für alle ist eine wichtige frauenpolitische Maßnahme", so Jürgens und bringt ein Beispiel aus der Praxis: "Nehmen wir ein Paar her: Der Mann war selbstständig und ist mit seinem Unternehmen gescheitert, seine Frau hat eine Mithaftung unterschrieben. Gäbe es eine Unterscheidung in der Entschuldungsdauer zwischen ehemalig Selbstständigen und allen anderen SchuldnerInnen, wäre der Mann nach drei Jahren entschuldet, die Frau erst nach fünf Jahren. Für ein und dieselbe Ursache. Das wäre eine massive Ungleichheit."
Zur Presseaussendung der asb
Zum FactSheet der asb: Überschuldung von Frauen

asb: Infoblätter in Leichter Sprache zur Finanzbildung

Die asb hat im Rahmen des vom Sozialministerium geförderten Projekts "Leichte Sprache in den Schuldenberatungen" leicht verständliche Informationsblätter zu den Themen Geschäftsfähigkeit, Konto und Kredit, Handy, Internet-Bestellung, Abofallen im Internet und Auto-Leasing erstellt. Zielgruppe sind Jugendliche ab zwölf Jahren sowie Lehrkräfte oder Personen, die mit Kindern und Jugendliche arbeiten. Die Informationsblätter stehen als barrierefreie PDF zum Download zur Verfügung.
Zu den Infoblättern

ASB Treuhandschaften: Online-Änderungsformular

Zur Mitteilung von Änderungen der Adresse oder der Arbeitssituation für die ASB Treuhandschaften steht ein Online-Änderungsformular neu zur Verfügung. Das Formular gibt es auch in Leichter Sprache.
Zum Änderungsformular

Schuldnerberatung Wien: Neue Fassade fürs Betreute Konto

Fassadenansicht Betreutes Konto Die Fassade der Büroräumlichkeiten des Betreuten Kontos der Schuldnerberatung Wien am neuen Standort am Schweizergarten wurde mit einem großen Schriftzug ausgestattet. Das Betreute Konto hilft, wichtige Rechnungen zeitgerecht zu bezahlen und den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten. Es richtet sich an Menschen, die in einem Betreuungsverhältnis stehen und Schwierigkeiten haben, Zahlungsprioritäten zu erkennen und einzuhalten. Ziel ist es, ihre Wohnungssicherheit aufrecht zu erhalten. Angeboten wird die Dienstleistung in Kooperation mit ausgewählten Banken wie der Zweiten Sparkasse. Um die Effizienz der Arbeitsabläufe zu steigern, ist das Betreute Konto im Juli 2020 in das Gebäude der Zweiten Bank übersiedelt. (Foto: FSW)
Zu weiteren Infos über das Betreute Konto

Recht - Politik - Daten

Privatkonkurs wird kürzer

Paragraphenzeichen Ab Sommer wird es eine verkürzte Möglichkeit für die Schuldenregulierung geben. Die Verfahrensdauer wird unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen auf drei Jahre herabgesetzt. Basis dafür ist eine EU-Richtlinie, die eine Entschuldung für gescheiterte UnternehmerInnen in drei Jahren vorschreibt und die bis 17. Juli umgesetzt werden muss. Diese Regelung wird in Österreich nicht nur für ehemalige Selbstständige gelten, sondern für alle, die in Privatkonkurs gehen. Für Private, deren Schulden nicht aus einer unternehmerischen Tätigkeit hervorgegangen sind, wird diese neue Regelung allerdings vorerst nur für fünf Jahre gelten. Die Schuldenberatungen hatten sich für eine Gleichbehandlung aller SchuldnerInnen eingesetzt. Die parlamentarische Begutachtung startete am 22. Februar. Dadurch können sich noch Änderungen an der Reform ergeben. Die Schuldenberatungen werden im Zuge der Begutachtung eine Stellungnahme abgeben.

OECD-Bericht zu Finanzbildung in Österreich

Das Finanzministerium arbeitet an der Umsetzung einer nationalen Strategie für Finanzbildung in Österreich. In einem in Kooperation mit der OECD entstandenen aktuellen Bericht wird eine Übersicht über diesbezügliche AkteurInnen in Österreich gegeben. Die Schuldenberatungen und ihr breites Angebot zur Finanzbildung finden darin Erwähnung.
Zum OECD-Bericht auf der Seite des BMF

Gesichter der Finanzbildung

Kathrin Ganglberger, KLARTEXT - Finanzielle Gesundheit:
"Unsere Workshops sind so individuell wie die TeilnehmerInnen."

Porträtfoto Ich bin Diplomierte Sozialarbeiterin, Theaterpädagogin und Cliniclown. Seit 2015 arbeite ich bei KLARTEXT, der Präventionsabteilung der Schuldnerberatung Oberösterreich. Ich hatte immer das Gefühl, sehr selbstbestimmt mitarbeiten zu dürfen. KLARTEXT hat ein ziemlich breites Angebot. Neben Workshops für Jugendliche und Erwachsene gibt es die Budgetberatung, diverse Vorträge und Infomaterialien. So kann jede/r aus unserem Team die persönlichen Stärken ausleben. Gemeinsam mit Hannes Schnur und Manfred Posch bin ich für die verschiedenen Workshopreihen für Jugendliche zuständig. Unsere Workshops sind so individuell wie unsere TeilnehmerInnen und wir WorkshopleiterInnen. Wenn uns ein Thema wichtig erscheint, entwickeln wir neue Übungen dazu und wenn eine Gruppe mit einem bestimmten Problem auf uns zukommt, versuchen wir es in unseren Workshops aufzugreifen.
Durch Corona sind unsere Präsenzworkshops sehr eingeschränkt. Die entstandene Lücke konnten wir aber schnell mit neuen Ideen füllen: Gemeinsam mit dem FGÖ (Fonds Gesundes Österreich) und der ÖGK (Österreichische Gesundheitskasse) haben wir ein Projekt zur Förderung der finanziellen Gesundheit von Jugendlichen in AusbildungsFit-Maßnahmen ins Leben gerufen. Wir haben außerdem einige Workshops auf Webinare umgestellt. Mein persönliches Corona-Baby ist aber unser Blog auf unserer Homepage. Dort schreiben wir zu allen Themen die uns, unsere KlientInnen und unsere WorkshopteilnehmerInnen beschäftigen. Alle zwei Wochen erscheint ein Beitrag – und mittlerweile schreiben viele aus dem KLARTEXT-Team mit, das freut mich besonders!
Zur Seite von KLARTEXT

Europa

Deutschland: Jahresfachtagung Schuldnerberatung

Am 4. und 5. Mai findet die Jahresfachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.V. in Deutschland statt. Die Tagung steht unter dem Motto "Tue Gutes und sprich darüber" und ist als Hybrid geplant: zum Teil in Bremen, zum Teil online. Clemens Mitterlehner, Geschäftsführer der asb, wird in einem virtuellen Beitrag über die aktuelle Situation in Österreich berichten.

asb Seminarangebot

Die asb organisiert neben der Ausbildung von SchuldenberaterInnen auch
Seminare zur Weiterbildung, die für alle Interessierte aus NPOs offen sind. Die
Themen sind besonders für MitarbeiterInnen in beratenden, sozialen
Einrichtungen interessant. Alle Seminare finden unter Einhaltung der Corona-
Sicherheitsmaßnahmen statt.

FINANZCOACHING - Erste Schritte aus der Schuldenfalle
Der Dauerbrenner unter den asb-Seminaren!
Die TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick über die relevanten Problemfelder
im Zusammenhang mit Schulden und lernen die Instrumente der
Schuldenregelung kennen. Dadurch wird ihnen ermöglicht, verschuldete
Personen bei der Vorbereitung auf die Schuldenregelung kompetent zu
unterstützen.

3. bis 4. Mai in Wien
Jetzt online informieren und anmelden

17. bis 18. Mai in Linz
Jetzt online informieren und anmelden

In beiden Seminaren gibt es noch freie Plätze!





About/Impressum
Der asbrief erscheint alle zwei Monate als Newsletter der Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen asb mit aktuellen Informationen rund um Schuldenprobleme, Schuldenberatung und -regulierung.

Fotos: Fotolia, asb, österreichische Schuldenberatungen, Fonds Soziales Wien, HamsterDerBildermacher

Sie haben den asbrief weitergeleitet bekommen und wollen ihn nun regelmäßig bekommen? Hier können Sie ihn sofort bestellen

Sie wollen den Newsletter nicht mehr bekommen? Hier abbestellen


ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
4020 Linz
Österreich

0732 65 65 99
pr@asb-gmbh.at
www.schuldenberatung.at

Register: 230327t
Tax ID: ATU 56591744
Gefördert aus Mitteln des BMJ und BMSGPK.